Linklaters berät JAB Holdings bei Anleiheemission

 

Frankfurt, 18. September 2015. Linklaters hat JAB Holdings B.V. als Emittent sowie JAB Holding Company S.à.r.l. als Garantiegeber bei der Emission einer Anleihe in Höhe von 750 Millionen Euro beraten. Die Verzinsung der bis 2022 laufenden Schuldverschreibungen beträgt 2,125 Prozent. Gelistet und zum Handel zugelassen werden sie im Marktsegment Euro MTF der Luxembourg Stock Exchange.

Die Transaktion ist für JAB Holdings B.V. die dritte Emission von Anleihen dieser Art. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der JAB Holding Company S.à.r.l.. Zum Portfolio der familien-kontrollierten Holding gehören langfristige Mehrheitsbeteiligungen an Unternehmen im Konsumgüter-Bereich.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Christian Storck und Dr. Alexander Schlee (beide Capital Markets, Frankfurt). Weitere Teammitglieder waren Peter Waltz (Capital Markets, Frankfurt), Pim Hosten (Capital Markets/Banking, Amsterdam), Nicki Kayser (Capital Markets/Banking, Luxemburg), Bart Vermaat (Capital Markets/Banking, Luxemburg), Martin Rojahn (Capital Markets, Frankfurt), Menno Baks, Xu Wang (beide Capital Markets/Banking, Amsterdam) und Floris Van Rymenats (Capital Markets/Banking, Luxemburg).