AXA setzt bei strategischer Beteiligung auf Linklaters

Linklaters hat den französischen Versicherer AXA umfassend bei seiner Beteiligung an der Africa Internet Group beraten. An der unter einer deutschen Holding-Gesellschaft zusammengefassten Africa Internet Group sind unter anderem maßgeblich auch Rocket Internet und der südafrikanische Mobilfunkbetreiber MTN beteiligt. AXA will mit dieser strategischen Beteiligung seine Position im afrikanischen Versicherungsmarkt stärken und erwartet auf dem afrikanischen Kontinent angesichts einer wachsenden Mittelschicht lukrative Geschäftsmöglichkeiten. Im Zusammenhang mit der Beteiligung wird Africa Internet Group künftig Versicherungsprodukte von AXA exklusiv über die eigenen Internetseiten vermarkten. 

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Wolfgang Krauel (Corporate, München), Dan Schuster-Woldan (London, Corporate) und Dr. Thomas N. Broichhausen (Corporate, München). Weitere Teammitglieder waren Kanyaka Ramamurthi (Corporate, London), Katrin Wyrwich, Dr. Keve Kovács, Jennifer Kramar (alle Corporate, München) und Adam Blin (Corporate, London).