Kempen vertraut bei Kapitalerhöhung von ADO Properties auf Linklaters

 

Frankfurt, 6. Mai 2016. Linklaters hat Kempen & Co N.V. bei der Durchführung einer Kapitalerhö-hung in Höhe von circa 100 Millionen Euro für ADO Properties S.A. beraten. Platziert wurden rund 3,5 Millionen neue Aktien, wobei der Großaktionär ADO Group Limited zur Vermeidung einer Ver-wässerung an der Kapitalerhöhung anteilig teilnahm. Die Kapitalerhöhung um rund 10 Prozent des bisherigen Aktienkapitals wurde im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens durch-geführt. Der Ausgabepreis lag bei 28,50 Euro pro Aktie. Das Unternehmen ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im SDax notiert.

ADO Properties ist ausschließlich in Berlin tätig. Ende 2015 betreute das Immobilienunternehmen nach eigenen Angaben 14.856 Wohnungen in fast allen Bezirken der Bundeshauptstadt. Den Erlös aus der Kapitalerhöhung will ADO Properties zur Finanzierung des Erwerbs weiterer Immobilien in Berlin verwenden.

Linklaters beriet unter Federführung von Dr. Herbert Harrer (Kapitalmarktrecht, Frankfurt).