Globale Website-Datenschutzerklärung

Gültig ab 17. Juni 2021

1. Einleitung

2. Warum der Schutz personenbezogener Daten wichtig ist

3. Zweck dieser Erklärung 

4. Wer ist in Bezug auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten Verantwortlicher?

5. Beschwerden über unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

6. Änderung der Erklärung oder Ihrer personenbezogenen Daten

7. Externe Links

8. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben

9. Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

10. Vorgehensweise bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten

11. Unsere Vorgehensweise bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

12. Verwendung von Cookies auf unserer Website

13. Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

14. Änderung des Zwecks

15. Marketing und Ausübung Ihres Rechts auf Abbestellung von Werbematerialien

16. Vermarktung durch Dritte

17. Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten

18. Internationale Datenübermittlungen

19. Datensicherheit

20. Datenspeicherung

21. Ihre gesetzlichen Rechte

 

1. Einleitung

Diese Datenschutzerklärung („Erklärung“) gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Linklaters, d. h. die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Website von Linklaters www.linklaters.com, und bezieht sich auf alle uns durch Ihre Nutzung der Website – z. B. wenn Sie sich registrieren, um Newsletter oder Blogbeiträge zu erhalten, um sich für Veranstaltungen anzumelden oder unsere Kontaktformulare zu nutzen – („Website“) zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten.

Diese Website ist nicht für Kinder bestimmt und wir erheben nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern.

Bezugnahmen in dieser Erklärung auf „Sie“ oder „Ihr“ sind Bezugnahmen auf Personen, die diese Website nutzen.

Bezugnahmen in dieser Erklärung auf „Linklaters“, „wir“, „uns“ oder „unser“ sind Bezugnahmen auf Linklaters LLP und die anderen „Linklaters-BCR-Gruppenunternehmen“ (die in der Liste 2 unserer globalen verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzvorschriften (Global Binding Corporate Rules, „Globale BCR“) definiert sind, die auf unserer Website www.linklaters.com/en/legal-notices/privacy-portal verfügbar ist, bzw. in der Liste 2 der verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzvorschriften im Vereinigten Königreich, der sog. UK Binding Corporate Rules („UK-BCR“), die auf unserer Website unter www.linklaters.com/en/legal-notices/legal-notices-around-the-globe (siehe „United Kingdom“) verfügbar ist (unsere Globalen BCR und UK-BCR werden zusammen als „BCR“ bezeichnet)). Linklaters LLP ist eine Limited Liability Partnership nach englischem Recht mit Sitz in One Silk Street, London EC2Y 8HQ, England.

2. Warum der Schutz personenbezogener Daten wichtig ist

Wir sind uns bewusst, dass die Verwendung und Offenlegung personenbezogener Daten mit erheblichen Konsequenzen für uns und die Personen, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, verbunden ist. Die Sozietät ist überwiegend in Ländern tätig, in denen Vorschriften für die Verwendung personenbezogener Daten und Beschränkungen für Datenübermittlungen ins Ausland gelten. Wie unsere BCR belegen, verfolgen wir bei der Datenschutz-Compliance einen globalen Ansatz, damit der ordnungsgemäße Umgang mit personenbezogenen Daten sichergestellt ist. Kopien unserer BCR sind auf unserer Website unter den oben angegebenen Adressen verfügbar. Alternativ können Sie jederzeit eine Kopie unserer BCR unter data.protection@linklaters.com anfordern.

Diese Erklärung kann auf unserer Website www.linklaters.com/en/legal-notices/privacy-portal unter der Rubrik „Datenschutz“ heruntergeladen werden. Unter data.protection@linklaters.com können Sie auch jederzeit eine Kopie dieser Erklärung anfordern. .

3. Zweck dieser Erklärung

Mit dieser Erklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie Linklaters Ihre personenbezogenen Daten erhebt und verarbeitet, wenn Sie unsere Website nutzen. Damit Sie in vollem Umfang darüber informiert sind, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, ist es wichtig, diese Erklärung in Verbindung mit unserer Cookie-Erklärung und allen anderen Erklärungen zu lesen, die wir bereitstellen, wenn wir aus bestimmten Gründen Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Diese Erklärung ergänzt die anderen, geht ihnen jedoch nicht vor.

4. Wer ist in Bezug auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten Verantwortlicher?

Ein „Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen darüber entscheidet, zu welchen Zwecken und auf welche Weise personenbezogene Daten verarbeitet werden bzw. voraussichtlich verarbeitet werden. Diese Erklärung wird im Namen von Linklaters LLP als Verantwortlichem veröffentlicht. Sofern wir Ihnen nichts anderes mitteilen, ist Linklaters LLP Verantwortlicher für Ihre personenbezogenen Daten.

Der Global Head of Regulatory Compliance überwacht die Einhaltung des Datenschutzes bei Linklaters. Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung haben oder einen Antrag auf Ausübung Ihrer Rechte stellen möchten, wenden Sie sich bitte unter den nachstehenden Kontaktangaben an den Global Head of Regulatory Compliance:

Global Head of Regulatory Compliance
Linklaters LLP, One Silk Street, London EC2Y 8HQ
E-Mail: data.protection@linklaters.com
Telefon: (+44) 20 7456 2000

5. Beschwerden über unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn Sie hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Bedenken oder eine Beschwerde äußern wollen, steht Ihnen dafür unser globales Verfahren bei Datenschutzbeschwerden (Global Data Protection Complaints Procedure) auf unserer Website www.linklaters.com/en/legal-notices/privacy-portal unter der Rubrik „Datenschutz“ zur Verfügung. Alternativ zu unserem globalen Verfahren bei Datenschutzbeschwerden haben Sie natürlich die Möglichkeit, sich mit Ihren Bedenken direkt an Ihre lokale Datenschutzbehörde zu wenden. Am besten setzen Sie sich jedoch zunächst mit uns in Verbindung, da wir bestrebt sind, für alle Bedenken oder Beschwerden, die Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Linklaters haben, schnell eine effiziente und zufriedenstellende Lösung zu finden.

6. Änderung der Erklärung oder Ihrer personenbezogenen Daten

Die erste Version dieser Erklärung wurde am 25. Mai 2018 veröffentlicht; wenn diese Erklärung inzwischen geändert wurde, ist das Datum der letzten Aktualisierung das „Gültig-ab-Datum“ auf dem Deckblatt dieser Erklärung. Alle früheren Versionen dieser Erklärung können unter data.protection@linklaters.com angefordert werden.

Bitte informieren Sie uns umgehend, wenn sich Ihre personenbezogenen Daten im Laufe der Geschäftsbeziehung ändern, da es wichtig ist, dass Ihre bei uns vorliegenden personenbezogenen Daten stets richtig und aktuell sind. Änderungen Ihrer personenbezogenen Daten teilen Sie bitte Ihrem Relationship Partner oder uns per E-Mail an data.protection@linklaters.com mit.

7. Externe Links

Diese Website enthält möglicherweise Links zu den Websites, Plug-ins und Anwendungen Dritter. Wenn Sie auf diese Links klicken oder diese Verbindungen aktivieren, können Dritte Daten über Sie erheben oder weitergeben. Wir haben keinerlei Kontrolle über die Inhalte der Websites Dritter und tragen keine Verantwortung für ihre Datenschutzerklärungen. Am besten lesen Sie die Datenschutzerklärungen aller Websites, die Sie im Anschluss an unsere Website besuchen.

8. Personenbezogene Daten, die wir über Sie erheben

Zu den personenbezogenen Daten zählen alle Angaben zu einer Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann. Ausgenommen sind Angaben, die nicht zur Identifizierung einer Person genutzt werden und auch nicht dazu genutzt werden können.

Wir können aggregierte Daten wie statistische oder demografische Daten für jeden Zweck erheben, nutzen und weitergeben. Aggregierte Daten können zwar von Ihren personenbezogenen Daten abgeleitet werden, gelten aber rechtlich nicht als personenbezogene Daten, da aus ihnen weder direkt noch indirekt Ihre Identität hervorgeht. Beispielsweise können wir Ihre Nutzungsdaten aggregieren, um den Prozentsatz der Benutzer zu berechnen, die auf eine bestimmte Funktion der Website zugreifen. Wenn wir jedoch aggregierte Daten mit Ihren personenbezogenen Daten kombinieren oder verbinden, so dass Sie darüber direkt oder indirekt identifizierbar werden, behandeln wir diese kombinierten Daten wie personenbezogene Daten, die nach Maßgabe dieser Erklärung genutzt werden.

Wir erheben über unsere Website keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten über Sie (dies umfasst Angaben über rassische und ethnische Herkunft, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Sexualleben, sexuelle Orientierung, politische Meinungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheitsdaten sowie genetische und biometrische Daten). Wir erheben auch keinerlei Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten.

Wir erheben, nutzen, speichern und übermitteln verschiedene Arten personenbezogener Daten über Sie. Zur Erläuterung, wie diese Arten von Daten von uns genutzt werden, haben wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten zusammengefasst. Diese Begriffe werden in dieser Erklärung durchgängig verwendet:

  • Kontaktdaten“: u. a. Arbeitsadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummern;
  • Identitätsdaten“: u. a. Vorname, Nachname, Benutzername oder ähnliche Kennung, Titel;
  • Werbe- und Kommunikationsdaten“: u. a. Präferenzen bei Werbe- und Kommunikationseinstellungen. Wir verfolgen auch, wann Sie Werbemitteilungen von uns erhalten und lesen, welche Informationen von uns genutzt werden, damit Sie bessere Marketingdienstleistungen, relevantere Informationen und bessere Werbematerialien erhalten. Die von uns übermittelten Werbemitteilungen enthalten zusätzliche Informationen über die von uns im Rahmen des Marketings verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  • Profildaten“: u. a. Informationen, die schrittweise erhoben werden, wenn Sie unsere Website besuchen, u. a. Ihre Verweis-Website, von Ihnen besuchte Seiten, von Ihnen durchgeführte Aktionen, Seitenbesuchsmuster und Informationen aus von Ihnen ausgefüllten Formularen;
  • Technische Daten“: u. a. Daten, die erhoben werden, wenn Sie auf unsere Website, unser Wissensportal für Mandanten oder auf andere elektronische Plattformen und Portale zugreifen, die wir anbieten oder deren Nutzung wir mit Ihnen vereinbart haben, sowie Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Ihre Anmeldedaten, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und -standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform sowie andere Technologien auf den von Ihnen verwendeten Geräten und
  • Nutzungsdaten“: Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen.
9. Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten

Wenn wir personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder im Rahmen eines mit Ihnen abgeschlossenen Vertrags erheben müssen und Sie diese Daten nicht auf Anfrage zur Verfügung stellen, ist uns die Erfüllung des Vertrags, den wir mit Ihnen abgeschlossen haben oder abzuschließen versuchen (z. B. um Leistungen für Sie zu erbringen), eventuell nicht möglich. Dann kann es sein, dass wir in Ihrem Fall die jeweilige Leistung einstellen müssen; sollte dies der Fall sein, werden wir Sie jedoch zu diesem Zeitpunkt in Kenntnis setzen.

10. Vorgehensweise bei der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten

Zur Erhebung personenbezogener Daten von Ihnen und über Sie nutzen wir verschiedene Verfahren, unter anderem die folgenden Kanäle.

  • Direkte Interaktion: Wir erhalten Ihre Kontaktdaten, Identitätsdaten bzw. Profildaten direkt von Ihnen, beispielsweise wenn Sie
  • sich für ein Seminar, Webinar oder eine Veranstaltung registrieren;
  • diese in einem Kontaktformular an unsere Website, unser Wissensportal für Mandanten oder andere elektronische Plattformen und Portale übermitteln, die wir anbieten oder deren Nutzung wir mit Ihnen vereinbart haben;
  • unsere Publikationen abonnieren;
  • Zusendung von Werbung anfordern;
  • an einer Umfrage teilnehmen oder
  • uns Feedback geben (zum Beispiel durch Ausfüllen einer Umfrage).

Automatisierte Technologien oder Interaktionen: Wir erhalten technische Daten zu Ihren Geräten, Browseraktionen und -mustern. Wir erheben diese personenbezogenen Daten durch die Verwendung von Cookies, Server-Logs und anderen ähnlichen Technologien. Nähere Einzelheiten zu den erhobenen Daten sind unserer Cookie-Erklärung zu entnehmen.

Dritte oder öffentlich zugängliche Quellen. Wir erhalten technische Daten von Analyseanbietern mit Sitz außerhalb der EU, wie z. B. Google.

11. Unsere Vorgehensweise bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Verarbeiten (d. h. nutzen) werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn dies gesetzlich zulässig ist, d. h. wenn wir eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung haben. Weitere Informationen über die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen, sind Ziffer 13 (Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten) zu entnehmen.

Nutzen Sie unsere Website, erfolgt unsererseits eine Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen:

  • Erfüllung eines Vertrags“: wenn wir einen Vertrag erfüllen müssen, den wir mit Ihnen als Partei gerade abschließen oder bereits abgeschlossen haben, oder um auf Ihren Wunsch hin Maßnahmen vor Abschluss eines solchen Vertrags zu ergreifen;
  • Rechtliche oder aufsichtsrechtliche Verpflichtung“: wenn wir einer rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, nachkommen müssen;
  • Berechtigte Interessen“: in Fällen, in denen dies zur Wahrung unserer Interessen (oder derjenigen eines Dritten) erforderlich ist, soweit Ihre Grundrechte diesen Interessen nicht vorgehen. Dies kann zum Beispiel bedeuten, dass es in unserem Interesse liegt, zu überwachen, wie Sie unsere Website oder Mandantenportale [Anm. d. Übers.: Ergänzung von: „oder Systeme“ sinnvoll?] nutzen, um sicherzustellen, dass die Sicherheit unserer Website, Mandantenportale bzw. Systeme gewahrt bleibt. Wir stellen sicher, dass wir alle möglichen (sowohl positiven als auch negativen) Auswirkungen auf Sie und Ihre Rechte berücksichtigen und abwägen, bevor wir Ihre personenbezogenen Daten in unserem berechtigten Interesse verarbeiten; und
  • Einwilligung“: Auf Ihre Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen wir uns grundsätzlich nur in Fällen, in denen wir möglicherweise dazu verpflichtet sind, um Ihnen Direktwerbung Dritter per E-Mail oder SMS zukommen zu lassen oder Cookies auf unserer Website zu verwenden. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken nutzen und welche Rechte Sie haben, sind Ziffer 15 (Marketing und Ausübung Ihres Rechts auf Abbestellung von Werbematerialien) zu entnehmen und weitere Informationen über Cookies unserer Cookie-Erklärung.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten nicht für Aktivitäten, bei denen die Auswirkungen auf Sie unsere Interessen überwiegen (es sei denn, wir haben Ihre Einwilligung oder dies ist aus einem anderen Grund gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig). Weitere Informationen darüber, wie wir bei bestimmten Aktivitäten unsere berechtigten Interessen gegen mögliche Auswirkungen auf Sie abwägen, können Sie unter data.protection@linklaters.com anfordern.

12. Verwendung von Cookies auf unserer Website

Einzelheiten zur Verwendung von Cookies auf unserer Website sind unserer Cookie-Erklärung zu entnehmen.

13. Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Im Folgenden beschreiben wir in tabellarischer Form unsere Vorgehensweise bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Rechtsgrundlagen, auf die wir uns dabei stützen. Gegebenenfalls haben wir dabei auch unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgezeigt.

Je nach dem konkreten Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen, kann es dabei mehr als eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben. Sofern in der nachstehenden Tabelle mehr als ein Grund angegeben ist und Sie Angaben zu der konkreten Rechtsgrundlage benötigen, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen, setzen Sie sich bitte unter data.protection@linklaters.com mit uns in Verbindung.

Purpose and/or activity  Type of data  Legal basis for processing 
Damit wir Sie über Änderungen unserer Website-Bedingungen oder unserer Datenschutzerklärung informieren und um Feedback bitten können
  • Kontaktdaten
  • Identitätsdaten
  • Profildaten
  • Notwendig für die Erfüllung einer rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung 
Zur Führung und zum Schutz unseres Geschäfts sowie zur Verwaltung und zum Schutz dieser Website, einschließlich Verbesserung der Datensicherheit, Beseitigung von Fehlern bei Daten und Systemen, Systemwartung und -prüfung, Daten-Hosting und Berichterstattung
 
  • Kontaktdaten
  •  Identitätsdaten
  • Profildaten
  • Technische Daten
  • Nutzungsdaten 
  • Notwendig im Hinblick auf unsere berechtigten Interessen: damit Ihr Zugang zu den jeweils aktuellsten Bedingungen für die Nutzung unserer Website und die beabsichtigte Funktionsfähigkeit der Website sichergestellt sind und wir ggf. Verbesserungs¬potenzial erkennen 
Zur Bereitstellung relevanter Website-Inhalte für Sie und zur Messung bzw. Beurteilung der Wirksamkeit der Inhalte, die wir Ihnen anbieten
  • Kontaktdaten
  • Identitätsdaten
  • Werbe- und Kommunikationsdaten
  • Profildaten
  • Technische Daten
  • Nutzungsdaten
  • Notwendig für die Erfüllung einer rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung 
Damit wir Ihnen Vorschläge und Empfehlungen zu Leistungen bzw. Inhalten machen können, die möglicherweise von Interesse für Sie sind
  • Kontaktdaten
  • Identitätsdaten
  • Werbe- und Kommunikationsdaten
  • Profildaten
  • Technische Daten
  • Nutzungsdaten
 
 
  • Website, u. a. durch die Aufrechterhaltung von IT-Services, der Netzwerk- und Datensicherheit und der Verbesserung [Anm. d. Übers.: Auslassung ???]
Zur Verwendung von Datenanalysen zur Verbesserung unserer Website, unserer Leistungen, unseres Marketings, unserer Beziehungen zu und Erfahrungen mit Mandanten
  • Technische Data
  • Nutzungsdaten
  • otwendig im Hinblick auf unsere berechtigten Interessen: Überprüfung, wie Mandanten unsere Website nutzen und was sie von ihr halten, Verbesserung unserer Website und Ermittlung von Möglichkeiten zum Ausbau unseres Geschäfts 

 

14. Änderung des Zwecks

Ihre personenbezogenen Daten werden wir ausschließlich für die Zwecke nutzen, für die wir sie erhoben haben, wie in Ziffer 11 (Unsere Vorgehensweise bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten) und Ziffer 13 (Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten) sowie unserer Cookie-Erklärung im Einzelnen beschrieben, es sei denn, wir sind nach vernünftigem Ermessen der Ansicht, dass wir sie aus einem anderen Grund nutzen müssen und dass dieser Grund mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist. Unter data.protection@linklaters.com können Sie eine Erläuterung anfordern, inwieweit die Verarbeitung für den neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen damit nicht zusammenhängenden Zweck nutzen müssen, werden wir Sie benachrichtigen und Ihnen die Rechtsgrundlage erläutern, die uns dies gestattet.

Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihr Wissen und ohne Ihre Einwilligung in Übereinstimmung mit den vorstehenden Bestimmungen verarbeiten können, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

15. Marketing und Ausübung Ihres Rechts auf Abbestellung von Werbematerialien

Wir bemühen uns, Ihnen Wahlmöglichkeiten hinsichtlich bestimmter Nutzungen personenbezogener Daten, insbesondere zu Marketingzwecken, zu bieten. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht für die Übersendung von Werbematerialien an Sie nutzen, wenn Sie uns aufgefordert haben, davon abzusehen. Wenn Sie uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke einzustellen, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einstellen.

Für eine solche Aufforderung an uns nutzen Sie am besten die Formulare und Links, die dafür in den von uns übersandten Werbematerialien vorgesehen sind, oder wenden Sie sich an unser Marketingteam unter marketing.database@linklaters.com. Sie können solche Aufforderungen alternativ an Ihre übliche Kontaktperson in der Sozietät oder den Global Head of Compliance richten (unter Verwendung der in Ziffer 4 angegebenen Kontaktangaben). Eine solche Aufforderung ist in jedem Fall jederzeit kostenlos möglich.

16. Vermarktung durch Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Marketingzwecken an Unternehmen außerhalb von Linklaters weiter.

17. Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten

Es kann sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die wir sie wie in Ziffer 11 (Unsere Vorgehensweise bei der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten) und Ziffer 13 (Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten) beschrieben erhoben haben, an die nachstehenden Einrichtungen bzw. Personen weitergeben müssen.

  • Innerhalb von Linklaters werden Ihre personenbezogenen Daten zwischen den Linklaters-BCR-Gruppenunternehmen (die in der Liste 2 unserer Globalen BCR aufgeführt werden, die auf unserer Website unter www.linklaters.com/en/legal-notices/data-protection-standards) verfügbar ist, bzw. in der Liste 2 der verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzvorschriften im Vereinigten Königreich, der sog. UK Binding Corporate Rules („UK-BCR“), die auf unserer Website unter www.linklaters.com/en/legal-notices/legal-notices-around-the-globe (siehe „United Kingdom“) verfügbar ist, weitergegeben. Als international tätige Sozietät geben wir Ihre personenbezogenen Daten sozietätsweit weiter, damit ein effizienter Betrieb (z. B. durch die kostengünstigste Nutzung unserer Shared Services) und die Einhaltung höchster Qualitätsanforderungen bei der Erbringung von Leistungen für Mandanten sichergestellt sind. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt gemäß unseren BCR.
  • In Fällen, in denen dies erforderlich ist, werden wir (vorbehaltlich unserer berufsständischen Pflichten und mit Ihnen eingegangener Geschäftsbedingungen) Ihre personenbezogenen Daten gegenüber den folgenden Empfängern offenlegen:

(i) Personen oder Einrichtungen, in deren Fall zuständige Gerichte oder Regierungs-, Steuer- oder sonstige Aufsichtsbehörden, Vollstreckungsbehörden oder vergleichbare Stellen (z. B. die Solicitors Regulation Authority oder die Law Society im Vereinigten Königreich) eine solche Offenlegung vorschreiben oder verlangen;

(ii) unseren professionellen Beratern oder Consultants, darunter Rechtsanwälte, Banker, Wirtschaftsprüfer, Buchhalter und Versicherer, die für uns Beratungs-, Rechts-, Bank-, Prüfungs-, Buchhaltungs- oder Versicherungsdienstleistungen erbringen, und

(iii) Dienstleistern, die IT- und Systemverwaltungsdienste für uns erbringen.

  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Personen oder Einrichtungen außerhalb von Linklaters weitergeben, die möglicherweise im Wege der Veräußerung oder Übertragung Unternehmensteile oder Vermögenswerte von uns erhalten. Alternativ kann es auch sein, dass wir den Erwerb anderer Unternehmen oder einen Zusammenschluss mit ihnen anstreben. Wenn in Bezug auf unser Unternehmen eine Veränderung eintritt, kann derjenige Unternehmensteil, der Gegenstand der Veräußerung bzw. des Erwerbs bzw. das zusammengeschlossene Unternehmen ist, Ihre personenbezogenen Daten in der in dieser Erklärung dargelegten Weise nutzen. Wir werden unsere BCR gegebenenfalls anpassen, um solchen Änderungen bei Linklaters-BCR-Gruppenunternehmen Rechnung zu tragen.

Von allen Personen oder Einrichtungen, gegenüber denen wir personenbezogene Daten gemäß dieser Ziffer 17 offenlegen, verlangen wir, dass sie die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wahren und im Umgang damit die einschlägigen Gesetze und Vorschriften befolgen.

18. Internationale Datenübermittlungen

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten innerhalb Linklaters LLP ist auch mit einer Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) und des Vereinigten Königreichs verbunden. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt nach Maßgabe unserer Globalen BCR sowie unserer UK-BCR, nach denen alle Linklaters-Unternehmen bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die gleichen Vorschriften befolgen müssen. Kopien unserer Globalen BCR sowie unserer UK-BCR sind auf unserer Website unter www.linklaters.com/en/legal-notices/data-protection-standards bzw. unter www.linklaters.com/en/legal-notices/legal-notices-around-the-globe (siehe „United Kingdom“) verfügbar. Alternativ können Sie eine Kopie unserer BCR jederzeit unter data.protection@linklaters.com anfordern.

In einigen Fällen sind die von uns mit der Verarbeitung personenbezogener Daten in unserem Auftrag betrauten Parteien außerhalb des EWR und/oder des Vereinigten Königreichs ansässig, sodass mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Übermittlung dieser Daten außerhalb des EWR und/oder des Vereinigten Königreichs verbunden ist.

Wir stellen bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR und/oder dem Vereinigten Königreich jedes Mal ein vergleichbares Schutzniveau für diese Daten sicher, indem wir dafür sorgen, dass mindestens eine der folgenden Schutzmaßnahmen umgesetzt wird:

  • Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder übermitteln, die nach Ansicht der Europäischen Kommission (bei Übermittlungen aus dem EWR) bzw. der Regierung des Vereinigten Königreichs (bei Übermittlungen aus dem Vereinigten Königreich) ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten, und
  • wenn wir bestimmte Dienstleister einsetzen, können wir dabei spezielle, von der Europäischen Kommission (bei Übermittlungen aus dem EWR) bzw. der Regierung des Vereinigten Königreichs (bei Übermittlungen aus dem Vereinigten Königreich) genehmigte Verträge verwenden, sodass den personenbezogenen Daten das gleiche Schutzniveau zuteil wird wie innerhalb des EWR und/oder des Vereinigten Königreichs.

Weitere Informationen über das von uns bei der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR und/oder dem Vereinigten Königreich eingesetzte spezifische Verfahren können Sie unter data.protection@linklaters.com anfordern.

19. Datensicherheit

Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der mit der Verarbeitung verbundenen Risiken für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko der Verarbeitung angemessenes Sicherheitsniveau zu gewährleisten; diese Maßnahmen schließen u. a. Folgendes ein:

  • unter Umständen die Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten;
  • die Fähigkeit, die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherzustellen;
  • die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherzustellen, und
  • ein Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.

Wir stellen sicher, dass Personen, die ständigen oder regelmäßigen Zugang zu personenbezogenen Daten haben oder an der Verarbeitung personenbezogener Daten oder der Entwicklung von Tools zur Verarbeitung personenbezogener Daten beteiligt sind, entsprechend geschult und über ihre Rechte und Pflichten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten unterrichtet werden.

20. Datenspeicherung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie es zur Erfüllung der Zwecke, für die wir sie erhoben haben, erforderlich ist. Zu diesen Zwecken zählen z. B. die Erfüllung rechtlicher, aufsichtsrechtlicher und buchhalterischer Vorschriften sowie von Berichtspflichten, die Ausübung anwaltlicher Tätigkeit im Hinblick auf die Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Bei der Bestimmung der angemessenen Speicherfrist für personenbezogene Daten berücksichtigen wir Umfang, Art und Sensibilität der personenbezogenen Daten, das potenzielle Schadensrisiko durch unbefugte Nutzung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, die Zwecke, für die wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und ob wir diese Zwecke mit anderen Mitteln erreichen können, sowie die einschlägigen rechtlichen Vorschriften.

Einzelheiten zu Speicherfristen für Cookies auf dieser Website sind unserer Cookie-Erklärung zu entnehmen. Weitere Informationen über unsere Speicherfristen für Ihre personenbezogenen Daten können Sie unter data.protection@linklaters.com anfordern.

In einigen Fällen anonymisieren wir möglicherweise Ihre personenbezogenen Daten zu Forschungszwecken oder statistischen Zwecken (sodass sie nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können). In diesem Fall können wir diese Informationen auf unbestimmte Zeit nutzen, ohne Sie eigens darüber zu informieren.

21. Ihre gesetzlichen Rechte

21.1 In bestimmten Fällen haben Sie im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Es entspricht den Grundsätzen von Linklaters, auf die Einhaltung Ihrer Rechte zu achten; dabei wird Linklaters jeweils sofort im Einklang mit allen einschlägigen Gesetzen und Rechtsvorschriften zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten tätig werden.

Im Folgenden werden Ihre Rechte im Einzelnen erläutert:

  • Recht auf Unterrichtung über die Nutzung personenbezogener Daten – Sie haben das Recht, über unsere Vorgehensweise bei der Nutzung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden. Diese Erläuterung wird Ihnen in einer präzisen, transparenten, verständlichen und leicht zugänglichen Form zur Verfügung gestellt und ist in klarer und verständlicher Sprache verfasst;
  • Recht auf Auskunft über personenbezogene Daten – Sie haben das Recht auf eine Bestätigung darüber, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und auf Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen;
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten – Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen. Wenn wir die entsprechenden personenbezogenen Daten gegenüber Dritten offengelegt haben, werden wir angemessene Maßnahmen treffen, um diese Dritten nach Möglichkeit über die Berichtigung zu informieren;
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten in bestimmten Fällen – Sie haben das Recht, die Löschung bestimmter personenbezogener Daten in unserem Besitz zu verlangen. Dies wird auch als Recht auf Vergessenwerden bezeichnet. Es ist kein pauschales Recht auf Löschung aller personenbezogenen Daten. Wir werden jede Anfrage sorgfältig in Übereinstimmung mit den Anforderungen aller Gesetze prüfen, die sich auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beziehen;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten in bestimmten Fällen – Sie haben das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen zu sperren. Dieses Recht entsteht, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben, wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden und Sie deren Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung ihrer Nutzung verlangen oder wenn die personenbezogenen Daten von uns nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechtsanspruchs verlangen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit – in bestimmten Fällen können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten in einem gängigen elektronischen Format anfordern. Dieses Recht gilt nur für personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (z. B. durch Ausfüllen eines Formulars oder Bereitstellung von Informationen über eine Website). Informationen über Sie, die durch Beobachtung Ihres Verhaltens gesammelt wurden, unterliegen ebenfalls dem Recht auf Datenübertragbarkeit. Das Recht auf Datenübertragbarkeit findet nur Anwendung, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder wenn die personenbezogenen Daten für die Erfüllung eines Vertrags verarbeitet werden müssen und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren (d. h. elektronisch) erfolgt;
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten in bestimmten Fällen, u. a. wenn personenbezogene Daten zu Werbezwecken genutzt werden – Sie haben das Recht, der Verarbeitung durch uns zu widersprechen, wenn (a) wir personenbezogene Daten aufgrund berechtigter Interessen oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (einschließlich Profiling), verarbeiten, (b) wenn wir personenbezogene Daten nutzen, um Direktwerbung zu betreiben oder (c) wenn Informationen zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken verarbeitet werden. Sie werden zum Zeitpunkt der Datenerhebung darüber unterrichtet, dass Sie ein Widerspruchsrecht haben; auf das Widerspruchsrecht werden Sie ausdrücklich hingewiesen und dieser Hinweis erfolgt in einer verständlichen und von anderen Informationen getrennten Form und
  • Recht darauf, keinen automatisierten Entscheidungen unterworfen zu werden, die rechtliche Wirkung entfalten oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen – Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Sie können jedes Ihrer Rechte jederzeit ausüben, indem Sie sich an die in Ziffer 4 genannten Kontaktdaten wenden. Für den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ausübung anderer Rechte) müssen Sie keine Gebühr zahlen. Wir können jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn Ihre Anfrage offensichtlich unbegründet, wiederholend oder übermäßig ist. Alternativ können wir uns unter diesen Umständen weigern, Ihrer Anfrage nachzukommen.

Es kann sein, dass wir bei Ihnen bestimmte Informationen anfordern müssen, die uns helfen, Ihre Identität zu bestätigen und Ihr Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ausübung Ihrer übrigen Rechte) zu gewährleisten. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, damit personenbezogene Daten nicht gegenüber Personen offengelegt werden, die kein Recht auf deren Erhalt haben. Auch kann es sein, dass wir uns an Sie wenden, um weitere Informationen in Zusammenhang mit Ihrem Antrag anzufordern, damit dessen Beantwortung beschleunigt wird.

Wir versuchen, alle berechtigten Anträge innerhalb eines Kalendermonats zu beantworten. Gelegentlich kann es vorkommen, dass wir länger als einen Kalendermonat benötigen, wenn Ihr Antrag besonders komplex ist oder Sie mehrere Anträge gestellt haben. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie und halten Sie auf dem Laufenden.