Gesellschaftsrechtliches Frühstück in München

„Absicherung gegen Organhaftungsrisiken – Aktuelle Entwicklungen im Haftungs- und Deckungsbereich"

Ort: München 

Die Organhaftungslandschaft verändert sich weiterhin rasant, wodurch sich der Fokus immer stärker auf komplexe Fragen der D&O-Versicherung richtet. Wir beleuchten daher aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit Organhaftungsprozessen unter besonderer Berücksichtigung der D&O-Versicherung und beantworten u.a. folgende Fragen von hoher Praxisrelevanz: Wer ist der „richtige“ Anspruchsgegner? Warum wird immer häufiger auch dem Aufsichtsrat der Streit verkündet? Was tun gegen die Verjährungsfalle Gesamtschuld? Welche Folgen hat eine Abtretung des Freistellungsanspruchs? Brauchen Vorstände und Aufsichtsräte eine separate D&O-Versicherung? Sollte ein Vorstand auf einem Versicherungsverschaffungsanspruch bestehen? Welche praktischen Auswirkungen hat die jüngste BGH-Rechtsprechung zur sog. freundlichen Inanspruchnahme? Welche Auskunftspflichten hat die Gesellschaft im Versicherungsfall? Machen Schiedsverfahren zur Bündelung von Haftungs- und Deckungsprozessen Sinn? Wie immer wird es auch Raum für Austausch und Diskussionen geben.

Diese Veranstaltung findet auch in Frankfurt statt.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, wenden Sie sich gerne an viceversa@linklaters.com.